TG Biblis ohne Mühe

05.10.16 Handball-A-Liga: 25:22 im Duell mit biederer HSG Weiterstadt

BIBLIS. Mit einem 25:22-Heimsieg über die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden untermauerten die Handball-Herren der TG Biblis die Tabellenführung in der Bezirksliga A. 6:0 Punkte bedeuten einen Traumstart für die Mannschaft von Trainer Stefan Nowak, der den Sieg über die biederen Gäste allerdings nicht überbewerten wollte.

Nowak sprach von einer soliden, aber unspektakulären Leistung seines Teams, das sich bereits nach 15 Minuten auf fünf Tore abgesetzt hatte. Von dieser Führung profitierten die Gastgeber die restliche Spieldauer, ohne an die Grenzen gehen zu müssen. Der Bezirksoberliga-Absteiger trug zwar technisch sauber seine Angriffe vor, dem Rückraum fehlte es allerdings eindeutig an Durchschlagskraft gegen den großgewachsenen Innenblock des Spitzenreiters. Biblis zog bis zur Pause auf 16:11 davon.

Schmitzer wird geschont

Den größten Vorsprung wies die TGB beim 23:15 auf. Im Gefühl des sicheren Sieges schonte Nowak seinen Rückraumschützen Peter Schmitzer, der zuvor dreimal hart angegangen worden war. Die vielen von Nowak vorgenommenen personellen Wechsel brachten den Spielfluss der Gastgeber leicht ins Stocken, doch der Erfolg geriet nie ernsthaft in Gefahr.

Die HSG profitierte in der Schlussphase von einigen Konzentrationsmängeln auf Seiten der Ried-Handballer, die im Gefühl des sicheren Sieges im Abschluss die letzte Konsequenz vermissen ließen. Für Nowak war dies aber auch irgendwie verständlich, zumal die Pflicht längst erfüllt war. "Spielen wir das konsequent zu Ende, geht das anders aus", erklärte der Bibliser Trainer, der die letzten zehn Minuten gelassen hinnahm.

TGB-Tore: Felix Schmitzer (5/1), Merchel (1), Daniel (3), Volk (5), Peter Schmitzer (7), Helfrich (1), Winkler (3). fh

© Südhessen Morgen, Mittwoch, 05.10.2016

Starke FSG verpasst Coup

05.10.16 Handball-Bezirksoberliga: 23:24 gegen Weiterstadt

Biblis. Sie standen so nah vor der Überraschung, aber dann doch mit leeren Händen da. Die Handballerinnen der FSG Biblis/Gernsheim verlangten der ambitionierten HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden II alles ab, unterlagen am Ende unglücklich mit 23:24 (11:13). Ein vergebener Strafwurf besiegelte die Niederlage des Bezirksoberliga-Teams von Trainer Sascha Köhl.

"Das ist schon bitter. Diesen Punkt hätten wir uns mit unserem Einsatz eigentlich verdient gehabt", erklärte Köhl nach einer starken kämpferischen Leistung seiner Mannschaft. "Natürlich ist Weiterstadt ein Gegner, gegen den man verlieren darf. Aber wenn man so verliert, dann tut es schon weh."

Und es war im dritten Spiel bereits das zweite Mal, dass sich die FSG in der Schlussphase um die Punkte brachte. Bereits in Langen hielt Biblis/Gernsheim hervorragend mit, musste in den letzten drei Minuten den Gegner aber noch ziehen lassen.

In der ersten Hälfte waren die Gastgeberinnen zwar weitestgehend auf Augenhöhe, aber nach dem 6:6 zog der Favorit aus Weiterstadt über 9:7 auf 12:8 davon. "Da haben wir nicht gezeigt, was wir können, haben individuelle Fehler fabriziert", so Köhl. Doch schon bis zum Pausenpfiff war Biblis wieder dran (11:13) und nach dem Seitenwechsel arbeitete sich die FSG noch weiter heran.

Ab dem 16:16 entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit wechselnden Führungen. Beim 22:21 legte Biblis letztmals vor, beim 23:23 gelang noch einmal der Ausgleich, ehe nach dem 23:24 die passende Antwort ausblieb, die große Chance zum finalen Ausgleich per Strafwurf verpasst wurde.

FSG-Tore: Jennifer Müller, Alisa Nathmann (je 4), Denise Neumann (4/2), Saskia Laudenbach, Kerstin Bonifer (je 3), Miriam Weil (2), Lisa Kreimes, Lisa Argentino, Lisa Götz (je 1). me

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 04.10.2016

kommende Termine


Heimspiele am 16.10.2016 - Pfaffenauhalle:

Herren 2 um 16.00 Uhr - TuS Zwingenberg

Herren 1 um 18.00 Uhr - HC VfL Heppenheim

 

functional training am 22.10.2016 - Pfaffenauhalle 

Heimspiel am 29.10.2016 - Gernsheim

Damen 2 um 18.00 Uhr -   TV Einhausen

 

Heimspiele 06.11.2016 - Pfaffenauhalle

Herren 2 um 14.00 Uhr - HSG Bensheim/Auerbach II

Damen 1 um 16.00 Uhr - FSG Gersprenztal

Herren 1 um 18.00 Uhr - HSG Bensheim/Auerbach

 

Vorschau: 17. 12.16 - Weihnachtsfeier

 


 

Like us on Facebook